Um Gewicht zu verlieren und fit zu werden in 30 Tagen gibt es zwei miteinander zu kombinierende Methoden: Ernährung und Kardio training.

weight-loss-banner

In diesem Artikel geben wir eine kurze Übersicht, was man am besten tun sollte, um sein selbstgestecktes Ziel zu erreichen.

Was ist Kardio training?

Kardio training ist Fettverbrennungstraining. Hierbei erhöhst Du Deine Herz- und Atemfrequenz,  um so Deinen Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung anzukurbeln. Du führst Deine Betätigung entweder in konstantem Tempo oder in hochintensiven Intervallen durch.

Mögliche Betätigungen, die für Dein Kardiotraining geeignet sind, sind beispielsweise Joggen/Walken, Schwimmen, Crosstrainer, Radfahren und Gruppenkurse, die Dich körperlich fordern. Wichtig hierbei ist, dass Dir die gewählte Sportart Spaß macht.

Wie trainiere ich mit der Kardiomethode?

Als Untergrenze was Du als Training absolvieren solltest, gilt die Regel: 3 x wöchtlich mit mittlerer Intensität, so dass du ca. 300 Kalorien pro Trainingseinheit verbrennst. Dies ist natürlich variabel und von Deiner Grundfitness abhängig. Um eine höhere Fettverbrennung zu erreichen, kannst du Deine Trainingsintensivität oder die Anzahl an Trainingstagen erhöhen. Tägliches hartes Training sollte vermieden werden, da Dein Körper einen Ruhetag zur Regeneration benötigt und Du sonst ein höheres Risiko für Verletzungen hast.

6969370252_8203e0acd6_b

Wie bestimme ich meine Herzfrequenz?

Vorweg gesagt: Die Intensität des Trainings ist auch von Deiner Grundfitness abhängig. Um eine lohnenswerte Menge an Kalorien zu verbrennen, sollte Dein Ziel sein bei ca. 70 bis 85% Deiner maximalen Herzfrequenz zu trainieren. Die maximale Herzfrequenz lässt sich anhand dieser Formel berechnen: 207 – (0,7 x Alter). Je anstrengender das Training und je höher Deine Herzfrequenz, desto mehr Kalorien verbrennt Dein Körper. Damit Du Dich nicht unter- oder überforderst, solltest Du Deine Herzfrequenz mittels eines Pulsmessers oder manuell überprüfen.

Joggen nach Puls - Richtig Joggen - Wichtige Grundregeln

Zum Schluß

Du solltest zwar mit großer Motivation, jedoch nicht mit zu hohem Ehrgeiz versuchen, Dein Ziel von schneller Fitness zu erreichen, denn ansonsten überforderst Du Deinen Körper und verlierst die Freude an Deinem Training. Um Dir eine grundlegende Ausdauerfitness zu zu legen, solltest Du Dich an die Regel “Low Intensity Steady State, Stufe 3-4” halten.

foodbasket

Unterstützend zu Deinem Bewegungsprogramm kannst Du Deine Ernährung anpassen:

Wenig Zucker, wenig Fett, viele Proteine und Ballaststoffe, viel Obst und Gemüse und eine hohe Anzahl zuckerfreier Getränke werden Dir zu einem verbessertem Körpergefühl verhelfen.

Stecke Dir ein realistisches Ziel, dass Du schaffen wirst zu erreichen. Die Kombination aus Kardiotraining als Fettverbrennungsmethode und eine kalorienreduzierte Ernährung wird Dich in 30 Tagen an Dein Ziel bringen, fitter und schlanker zu werden.